Philipp Bürgi

Ich bin

Kurzgesagt: Das mache ich.

Studium

Ich studiere Recht an der Universität Bern.

Politik

Ich bringe mich bei wichtigen Themen ein.

Musik

Als Ausgleich musiziere ich in einer BigBand...

Sport & Familie

... oder verbringe Zeit mit Sport und meiner Familie

Mein Studium.

Ich studiere Rechtswissenschaften an der Universität Bern. Mein Studium habe ich vor allem deshalb ausgewählt, weil es nicht viel gibt, was mir mehr Spass macht, als mich mit Texten auseinanderzusetzen. Mir gefällt vor allem das Privatrecht. Von „Trockenheit“ ist dieses Fach meiner Meinung nach meilenweit entfernt.

Meine Politik.

Auf meine Generation warten grosse Herausforderungen und ich möchte dabei helfen, diese zu bewältigen. Ein starkes Bildungssystem bildet dafür die Grundlage.

Im Jahr 2019 wurde ich als Schulrat des Bezirks Bremgarten (AG) gewählt. Daneben bin ich auf verschiedenen Ebenen Vorstandsmitglied bei den Grünliberalen und engagiere mich im Studierendenrat der Universität.

Meine Musik.

Musik zu machen ist meine Leidenschaft. Ich spiele Tenorsaxophon in der Blueberry Jam. Die Band besteht aus 10 Mitgliedern und probt einmal wöchentlich in Büttikon. Die Konzerte finden nicht nur im Kanton Aargau, sondern schweizweit und manchmal sogar international statt. Als Bandleader leite ich die Proben und helfe dabei, die Konzerte zu organisieren.

Meine Erfahrungen.

Svg Vector Icons : http://www.onlinewebfonts.com/icon

Sekretariatsmitarbeiter

2021-2022, Advokatur + Notariat Haller (Muri AG)

Rechtsabklärungen, Rechnungserstellung, Korrespondenzen, Handelsregister- und Grundbuchgeschäfte, Protokollführung

Stellvertretung

2019-2021, Unter-/Oberstufe in Wohlen und Büttikon

Unterrichtsplanung und -durchführung

Trainingsleitung

2016-2021, BC Wild Cats Wohlen

Trainingsvorbereitung und -leitung, Eventorganisation

Probeleitung

2016-2022, Crazy Hoppers in Dottikon

Probevorbereitung und -leitung, Konzertorganisation, Repertoirerecherche, Eventorganisation

Meine Highlights.

Nach einem aufwändigen Bewerbungsprozess hat mich die Schweizerische Studienstiftung aufgenommen. Als Mitglied der Stiftung habe ich die Chance vom grossen Netzwerk und den zahlreichen interdisziplinären Angeboten zu profitieren.

Während dem 4. Jahr im Gymnasium schrieb ich eine wirtschaftsgeschichtliche Arbeit über die Firma Hero, die bei Schweizer Jugend forscht mit „Hervorragend“ gekürt wurde. 

Kontakt